Skiurlaub

Tipps für den gelungenen Skiurlaub

Skiurlaub ist beliebt wie nie. Spaß im Schnee, Action und Sonne locken jedes Jahr unzählige Touristen an. Doch Skiurlaub ist oft auch ein nicht ganz günstiges Vergnügen. Unterkunft, Skipass und die Ausrüstung schlagen zu Buche. Hinzu kommen die Mittagessen und Abende auf der Hütte. Um das Portemonnaie zu schonen und mit der ganzen Familie Skiurlaub machen zu können, lohnt es sich deshalb, den Skiort sorgfältig auszuwählen. Luxusregionen sind natürlich entsprechend teurer als kleinere Orte in deutschen Skigebieten. Auch die Alpen sind nicht unbedingt preiswert. Das Allgäu oder die deutschen Mittelgebirge stellen eine gute Alternative dar.

Skiurlaub – Vollverpflegung oder Hütte

Auch die Wahl des richtigen Zeitpunkts hat einen Einfluss auf die Kosten. Zur Hauptsaison in der Ferienzeit werden die Preise in die Höhe getrieben. Wer keine schulpflichtigen Kinder mehr hat oder flexibel ist, sollte also dann in den Skiurlaub reisen, wenn andere zu Hause bleiben. Das zahlt sich auch bei der Unterkunft aus. Hotels mit Vollverpflegung sind teurer als Hütten zur Selbstverköstigung – und gemütlicher sind letztere sowieso. Beim Skipass gilt: Mehrtageskarten sind meist günstiger als Einzelkarten und oft gibt es Sonderaktionen zum Sparen.

Die passende Ausrüstung für den Skiurlaub

Damit die Action im Schnee so richtig Spaß bringt, ist die richtige Ausrüstung wichtig. Unterhemd und Unterhose sind deshalb ein Muss, damit Frieren gar nicht in Frage kommt. Atmungsaktive Pullover, Fleecejacken und Skijacke- und Hose komplettieren das Outfit. Dicke Wollsocken halten die Füße warm und Schal, Handschuhe und Mütze schützen vor Wind und Kälte. Auch Sonnencreme gehört unbedingt ins Gepäck für den Skiurlaub. Bei den Ski selbst gibt es zwei Optionen: Für alle, die häufiger in den Skiurlaub fahren, kann sich eine eigene Ausrüstung lohnen. Ansonsten bieten Verleihe vor Ort Skier, Skischuhe und Stöcke in guter Qualität zur Miete an.

Fit für den Skiurlaub

Skifahren ist Sport. Deshalb ist es für einen gelungenen Skiurlaub auch ratsam, schon im Vorfeld eine gewisse Grundfitness anzutrainieren. Wer von Null auf Hundert erst am Urlaubsort startet, hat nicht nur Schwierigkeiten mitzuhalten, sondern auch mit schmerzendem Muskelkater zu kämpfen. Mit leichtem Sport, guter Planung und sorgfältiger Vorbereitung lässt sich der Skiurlaub aber dann in vollen Zügen genießen.

Bild: Matt Zimmerman-Flickr.