Singles

Singles reisen gern alleine

Entspannte Urlaubsatmosphäre, lockere Stimmung und Sonnenschein – die perfekten Voraussetzungen für einen Flirt. Kein Wunder, dass vor allem Singles so gerne alleine reisen und die Welt auf eigene Faust entdecken möchten. Nette Bekanntschaften lassen sich schnell finden – vor allem dann, wenn auch andere Singles allein reisen und sich im Hostel oder auf dem Campingplatz begegnen.

Singles haben hohe Erwartungen

Doch das Reisen alleine will auch gut geplant sein, schließlich wollen Singles dabei nicht enttäuscht werden. Vor allem für Frauen kommt dabei noch der Sicherheitsfaktor hinzu, denn unangenehme Anmachen oder aufdringliche Männer können für ganz schön miese Stimmung sorgen. Wichtig ist beim Reisen als Single aber, sich nicht abzukapseln, sondern gezielt an Aktivitäten teilzunehmen und proaktiv auf andere Reisende zuzugehen. Beim Surfen, Beachvolleyball oder abendlichen Feiern sollte die Kontaktaufnahme in jedem Fall leicht möglich sein. Auch können Singles die Reise sinnvoll nutzen und zum Beispiel einen Sprachkurs anknüpfen. So kommen Reisende nicht nur Land und Leuten näher, sondern lernen auch noch viel dabei.

Alleine Reisen macht einfach Spaß

Ein großer Vorteil des Alleinreisens für Singles: Es sind keine Interessenkonflikte mit Mitreisenden auszutragen, niemand entscheidet darüber, welches Restaurant gewählt wird und der eigene Tagesrhythmus kann ganz unabhängig gelebt werden. Freiheit und Entspannung pur!

Traumziele für Singles

Singles reisen am besten dorthin, wo Sonne, Meer und gute Laune garantiert sind. Mittelmeerinseln, Griechenland oder Spanien bieten sich deshalb besonders gut an. Für hartgesottene und partyfreudige Singles kommt auch der Ballermann in Frage. Alle, die in Deutschland ein paar Tage allein reisen möchten, können auf Sylt nette Bekanntschaften schließen und das Meer genießen. Fernziele wie Neuseeland und Australien werden ebenfalls gern von jungen Singles bereist.

Auf eigene Faust oder mit Reiseveranstalter?

Natürlich können Singles sich ganz einfach auf eigene Faust auf den Weg machen und ihr Traumziel in Eigenregie entdecken. Alternativ liefern auch Reiseveranstalter verschiedenster Preisklasse spezielle Angebote für Alleinreisende. Der Vorteil? Die Planung wird einem abgenommen und ungezwungener Kontakt zu den Mitreisenden entsteht ganz von selbst. Einsamkeit und Langeweile kommen so garantiert nicht auf.

Vom Typ abhängig

Insgesamt ist es eine reine Typsache, welche Reiseoption für Singles am besten geeignet ist. Manche mögen es organisiert und planvoll, andere genießen die Ungewissheit des nächsten Tages. So oder so – reisende Singles erleben mit Sicherheit eine spannende Zeit.

Bild: Sunova Surfboards-Flickr.